Chemietheater

Das geheime Labor

So hatte das Alchimistenschüler Justl nicht geplant. Dabei wollte er nur heimlich ins Schullabor, um Feuerwerkskörper für den Abschlussball zu basteln. Wer konnte denn auch ahnen, dass da gleich schon im Labor was explodiert? Aber mit Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Eulalia, der Schuldirektorin, ist in solchen Dingen gar nicht zu spaßen. Sie wirft Justl hochkant von der Schule, und nur, falls er bis zum nächsten Vollmond etwas so Wertvolles wie Gold herstellen kann, darf er wieder auf die Schule zurückkehren.

Wie gut, dass seine Freundin, die Spitzmaus Moni, im Keller der gemeinsamen Wohnung das geheime Labor von Justls Großvater, einem berühmten Chemiker, entdeckt hat. Sofort macht sich Justl an die Arbeit, um Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Eulalias Wiederaufnahmebedingung zu erfüllen. Aber er kommt nicht so recht voran, denn seine Freunde, der steinalte Apotheker Schildplatt, Bruno, der Geburtstagsbär, und Kartoffelbauer Rudi brauchen seine Hilfe.

 

Infos

Live-Experimente im Bühnenlabor; Breite der Doppelbühne: 3,80 m


Das vielleicht spektakulärste Stück der Umweltbühne spielt auf zwei ineinander übergehenden Bühnen. Justl experimentiert in seinem Labor und erfindet live den Kunstdünger, das Backpulver und führt für Apotheker Schildplatt eine hochkomplizierte Zweifarbenanalyse durch. Ein Stück, das sich nicht nur um Chemie dreht, sondern vielmehr auch von Freundschaft und Loyalität handelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok